Eine Klinik des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Arzt betritt OP-Raum

Therapie­optionen beim Prostatakrebs – ein Überblick

Eine erfolgreiche Therapie richtet sich nach Ihrem Alter und Operationsrisiko, der Wachstumsgeschwindigkeit Ihres Tumors und Ihren persönlichen Lebensumständen sowie eventuellen Begleiterkrankungen. Diese Kriterien fließen in ein erstes Beratungsgespräch mit uns ein. Wir informieren Sie vertrauensvoll und ausführlich über die verschiedenen, etablierten Therapiemethoden sowie deren mögliche Vor- und Nachteile.

Bei der Behandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms stehen fünf wissenschaftlich untersuchte Behandlungsstrategien zur Verfügung, die wir Ihnen im Detail vorstellen. 

Wie ist mein Krebs einzuschätzen?

Diverse Messgrößen entscheiden über die Klassifizierung in eine der drei Risikogruppen und damit über die für Sie sinnvollen Therapieoptionen.

Martini-Klinik

Durch dieses Thema begleitet Sie

Prof. Dr. Hans Heinzer
Mitglied der Faculty

Die Therapieoptionen im Überblick

Bei der Behandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms stehen fünf wissenschaftlich untersuchte Behandlungsstrategien zur Verfügung, die wir Ihnen im Detail vorstellen.

Prostatektomie die operative vollständige (radikale) Entfernung der Prostata 
Strahlentherapie von außen über die Haut (perkutan)
Brachytherapie  Strahlentherapie von innen Low Dosis Rate LDR oder High Dosis Rate HDR
Fokale Therapie Behandlung eines lokal begrenzten Tumorherdes in der Prostata
Aktive Überwachung wird auch 'Active Surveillance' genannt

Welche Therapieoptionen gibt es beim Prostatakrebs?

Eine erfolgreiche Therapie richtet sich nach Ihrem Alter und Operationsrisiko, der Wachstumsgeschwindigkeit Ihres Tumors und Ihren persönlichen Lebensumständen sowie eventuellen Begleiterkrankungen. Diese Kriterien fließen in ein erstes Beratungsgespräch mit uns ein. 

Es stehen fünf wissenschaftlich untersuchte Behandlungsstrategien zur Verfügung:.Die Prostatektomie die operative vollständige (radikale) Entfernung der Prostata, eine Strahlentherapie von außen über die Haut (perkutan) oder die Brachytherapie  Strahlentherapie von innen Low Dosis Rate LDR oder High Dosis Rate HDR, des weiteren eine Fokale Therapie (Behandlung eines lokal begrenzten Tumorherdes in der Prostata) und die Aktive Überwachung, das Abwarten und Beobachten.