Gästebuch

Die Bewertungen unserer Gäste sind für uns von zentraler Bedeutung. Sie garantieren die Transparenz unserer Leistung und dienen der internen Qualitätsüberprüfung. Wir sind sehr stolz darauf, dass 98% der bei uns behandelten Patienten die Klinik an Freunde und Verwandte weiterempfehlen würden - für uns ein unschlagbares Kompliment.

Wir laden Sie ein, unser Gästebuch zu durchstöbern. Wir sind uns sicher, dass Sie sich durch diese Informationen aus erster Hand einen soliden Eindruck der Martini-Klinik machen können.
Da hier immer wieder bestätigt wird, dass die Berichte ehemaliger Patienten bei der Entscheidung für eine Klinik hilfreich sind, haben wir die Einträge ab September 2015 ein Jahr lang auch auf Englisch übersetzt. So können auch unsere internationalen Patienten von den ausführlichen Berichten unserer deutschen Patienten profitieren. 

Auch die Berichte in der nationalen und internationalen Presse können die Darstellung unserer Leistung verifizieren und Ihr Bild von der Martini-Klinik komplettieren.


Anzeige: 1 - 10 von 684.
 

15. September 2017 / Ulrich K. aus Paderborn

Sehr geehrter Herr Prof. Haese, liebes Team von Station 4!
Trotz intensiver Informationen im Vorfeld weiß man ja dann doch nicht, was individuell auf einen Patienten zukommt, wie es denn läuft während und nach der OP. Ich bin am 3. August operiert worden, der Katheter wurde am 7. August entfernt und einen Tag später durfte ich nach Hause. Zur Sicherheit habe ich dann noch am 9. und 10. August (sowie in den beiden folgenden Nächten) eine Vorlage getragen. Ansonsten war die Kontinenz da. Alles andere entwickelt sich auch spürbar.

Bei Herrn Prof. Haese möchte ich mich für seine tolle Arbeit im OP und seine unkomplizierte Art in den Gesprächen am Bett herzlich bedanken. Aber auch dem Team von Station 4 gilt mein aufrichtiger Dank. Eine überaus freundliche Betreuung, immer ein Lächeln auf den Lippen und ein nettes Wort sowie viel Verständnis und ausreichend Zeit für die Patienten, das zeichnet Sie aus. Eigentlich würde man gerne wiederkommen...

Ich habe die Martini-Klinik im Bekanntenkreis und in der Anschlussheilbehandlung immer entsprechend dargestellt. Jetzt nutze ich dieses Gästebuch um Ihnen ein wohlverdientes Feedback zu geben.

Ihnen allen wünsche ich für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

 

12. September 2017 / Hans W.

Sehr geehrter Herr Professor Heinzer,

ich wollte Ihnen kurz mitteilen, wie es Ihrem 5000. „Da-Vinci-Patienten“ geht, den Sie am 18.05.17 die Prostata entfernt haben:
Die Kontrolluntersuchung am 18.08.17 ergab einen PSA-Wert von < 0,02; auch alle anderen Blutwerte waren sehr gut. Mein Arzt ist sehr zufrieden und ich fühle mich rundum wohl. Vorlagen brauche ich seit Entlassung aus der Martini-Klinik nicht.
Letzte Woche unternahm ich sechs teilweise anstrengende Bergwanderungen in den Dolomiten und hatte keinerlei Beschwerden.

Nochmal vielen herzlichen Dank für Ihre Leistung und beste Grüße

Hans W.

 

08. September 2017 / Gerhard N. aus 63849 Leidersbach/Spessart

Am 23.08.17 musste ich mich auf Anraten meines Urologen Dr. Sawaya, Aschaffenburg, einer Prostata-OP unterziehen.
Auf Empfehlung des Urologen fiel die Wahl auf die Martini-Klinik.
Diese Entscheidung war goldrichtig!
Heute danke ich Herrn PD Dr. Georg Salomon für die hervorragende OP (offen). Danach hatte ich keine Schmerzen und auch keine sonstigen Probleme, sodass ich nach einer Woche ohne Katheter meinen Heimweg antreten konnte. Trotz meiner 76 Jahre brauche ich auch keine Einlagen.
Allen Ärzten, besonders Dr. Salomon und natürlich dem gesamten Pflegeteam der Station 3 ein herzlicher Dank für die hervorragende Behandlung und Betreuung.
Danke auch für die gute Nachricht: "Alles o.k.!"
Es grüßt Sie ein weiterer dankbarer Patient.

 

31. August 2017 / Michael R. aus Aachen

Hallo,
am 23.8.17 war meine OP (da Vinci Methode) in der Martini-Klinik. Am 29.8. war ich auf dem Weg nach Hause (ohne Katheter). Danke dafür!
Unsicherheit und Angst vor dem was kommt, war mein Empfinden auf der Fahrt nach HH. Freundlichkeit, Klarheit, Diskretion, Rücksichtnahme, Respekt, Höflichkeit u.ä. war das, was mich erwartet und an allen Tagen ausnahmslos begleitet hat, ob Operateur, die "Frühstücks"Damen und Herren oder die Transportbegleitung zum Röntgen.... Man hat das Gefühl, das Ganze ist ein sehr gut ausgesuchtes und zusammenwirkendes Team von Menschen in allen Bereichen einer Klinik, die "Klinik" eben anders und vor allem besser machen!
Mit Grüssen
Michael R.

PS: Nach so viel Lob: es gibt besser Tageszeitungen, als die, die bei Ihnen ausliegen!

 

25. August 2017 / Ralf P. aus Hamburg

Mein Urologe hat mir die Martini-Klinik empfohlen.
Ich vereinbarte einen Beratungstermin. Schon der erste Telefonkontakt war freundlich, kompetent und informativ.
Nach erfolgreicher Operation wurde ich nach sechs Tagen entlassen. Jeder Mitarbeiter der Martini-Klinik verdient namentlich erwähnt zu werden! Angefangen bei den Professoren über die Ärzte, Pflegepersonal, Servicepersonal bis hin zum Reinigungspersonal. Alle waren zuvorkommend, freundlich und kompetent. Summa summarum ein tolles Team! Ich werde diese Klinik ohne Wenn und Aber meinem Bekanntenkreis ans Herz legen. Top Klinik, Top Team.

Danke für alles und liebe Grüße

Ralf P.

 

14. August 2017 / Benno C. aus Henstedt-Ulzburg

Sehr geehrtes Team der Martini-Klinik

Nach meiner OP Anfang August 2017 in Ihrer Klinik (Station 4) ist es mir ein Bedürfnis, Ihnen allen auf diesem Wege zu danken.
Bereits in der prästationären Phase entwickelt sich ein gutes Gefühl, da die anfallenden Untersuchungen professionell und nie unter Zeitdruck durchgeführt werden. Es werden alle Therapiemöglichkeiten ausführlich besprochen, alle Gespräche werden ergebnisoffen geführt.
Wichtiger ist dann natürlich die stationäre Phase.
Hier geht mein erster herzlicher Dank an das gesamte Pflegeteam der Station 4. Die Versorgung ist hervorragend; man wird ausführlich informiert und zuvorkommend behandelt. Ganz wichtig: Ich habe immer nur gutgelaunte Pflegekräfte kennengelernt! Nach dem versehentlichen Auslösen des Schwestern-Rufknopfes in der Nacht nach der OP war unverzüglich jemand an meinem Bett: Auch hier wieder ruhige Freundlichkeit.
Ein ganz persönlicher, herzlicher Dank an Herrn Dr. Michl für seine herausragende menschliche und fachliche Kompetenz.
Vor der OP stellte Herr Dr. Michl sich bei mir als Operateur vor; nach der OP kam er dann täglich zur Visite zu mir. (Das ging im Übrigen allen anderen Mitpatienten ebenso und wurde mit Anerkennung und Dankbarkeit aufgenommen). Diese individuelle Betreuung werden Sie kaum in einer anderen Klinik so erleben.

Sehr geehrte Herren, die evtl. noch eine Prostata-OP vor sich haben und deswegen jetzt dieses Gästebuch lesen:
Diese Klinik empfehle ich Ihnen uneingeschränkt! Und wenn Sie sich gern mit einem Arzt (der Allgemeinmedizin) und Leidensgenossen austauschen möchten, schreiben Sie an die Klinik. Sie wird Ihnen meine E-Mailadresse geben.

Mit herzlichen Grüßen
B.C., Arzt für Allgemeinmedizin

Kommentar:

Vielen Dank für Ihr Angebot. Wenn Sie, verehrter Leser, Kontakt mit B. C. aufnehmen möchten, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail: zacharias@martini-klinik.de
Herzliche Grüße
Katrin Zacharias

 

07. August 2017 / Matthias K. aus Rommerskirchen

Bei solch einer unangenehmen Diagnose, dabei mit einer gewissen Ängstlichkeit vor der OP, habe ich mich entschlossen, die Martini-Klinik in Hamburg aufzusuchen. Dabei habe ich die richtige Wahl getroffen.
Alle Abläufe, wie Aufnahme, Voruntersuchung, Vorbereitung auf die OP, Begleitung nach dem nicht kleinen Eingriff, waren höchst professionell. Alle Beteiligten - Professoren, Ärzte, Pflegepersonal, Mitarbeiter der Administration uwm. - haben motiviert jeden Patienten ver-/umsorgt.
Ich danke dem gesamten Team der Martini-Klinik Hamburg.

 

21. Juli 2017 / Thomas K. aus Duisburg

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Zeitraum 12. bis 18. Februar war ich stationär in der Martini-Klinik. Mir wurde aufgrund eines Karzinoms die Prostata nach der da Vinci-Methode entfernt.
Mein erster positiver Eindruck den ich, nach meinem Vorstellungsgespräch am 19. Dezember 2016, mit nach Duisburg genommen hatte, wurde durch den Aufenthalt in der Martini-Klinik bestätigt.
Am 10. Februar 2017 erfolgten die Voruntersuchung und die aufklärenden Gespräche über den OP-Ablauf. Die kompetenten Aussagen der Ärzte, die mit Freundlichkeit und Gelassenheit mir vermittelt wurden, gaben mir ein beruhigendes Gefühl für die eigentliche Operation.
Ein zusätzliches Gefühl der Geborgenheit nach der OP gab mir die regelmäßige Visite durch Prof. Steuber, der meine OP durchführte. Nochmals ein herzliches Dankeschön an ihn und sein Team sowie das Pflegepersonal der Station.
Sollte ich von Freunden oder Bekannten, um eine Empfehlung zur Behandlung von Prostatakrebs gebeten werden, werde ich die Martini-Klinik gerne erwähnen.
Freundliche Grüße
Thomas K.

 

13. Juli 2017 / Eberhard H. aus Hamburg

Sehr geehrter Herr Professor Huland,

vor 10 Jahren wurde ich bei Ihnen in der Martini-Klinik (wenn ich mich recht erinnere von Herrn Dr. Haese) operiert. Es wurde eine radikale Prostatektomie also die Entfernung der Prostata durchgeführt. Erfreulicherweise konnte auf eine Chemo verzichtet werden und die anschließende Nachsorge fand in Ratzeburg statt. Außer den Ihnen bekannten Nachteilen fühle ich mich recht gut, beantworte Ihre jährlichen Fragebögen und genieße mit meiner lieben Ehefrau unser „neues Leben“.
Ich bin Ihnen, sehr geehrter Herr Professor Huland und Ihrem Ärzteteam dankbar, dass Sie durch Ihre ärztliche Kunst mein Leben verlängern konnten.
Damals musste meine geplante Feier zum 70. Geburtstag kurzfristig abgesagt werden. Aber morgen wird mein 80. mit vielen Freunden, den Kindern und Enkelkindern groß gefeiert. Das dieses möglich ist, habe ich Ihnen und Ihrem Team zu verdanken.

Mit großer Hochachtung und freundlichen Grüßen verbleibe ich, Ihr dankbarer Patient
Eberhard H.

 

12. Juli 2017 / Ulrich S. aus Hannover

Sehr geehrter Herr Dr. Salomon,
vor kurzem habe ich den Jahresfragebogen der Martini-Klinik beantwortet. Dieses nehme ich zum Anlass, mich bei Ihnen und bei Ihrem gesamten OP-Team zu bedanken.
Am 15. Juni 2015 haben Sie bei mir eine totale Prostatektomie nach der Da Vinci Methode durchgeführt. Nach der Biopsie mit einem Gleason-Score 3+3=6 im März 2015 stand ich vor der Entscheidung, OP oder aktive Überwachung. Eine aktive Überwachung kam für mich ebenso wenig in Frage, wie die anderen Verfahren zur Bekämpfung des Prostatakarzinoms. Jetzt hatte ich das Problem, in welcher Klinik ich mich operieren lassen sollte. Zum Glück kann man sich heute im Internet ausführlich informieren. Nach eingehender Recherche hatte ich mich für die Martini-Klinik entschieden. Diese Entscheidung habe ich bis heute nicht bereut.
Ich hatte nach der OP keinerlei Beschwerden noch irgendwelche nennenswerten Schmerzen. Zuvor hatte ich ca. 30 Jahre Probleme mit dem Wasserlassen, die sich im Laufe der Zeit immer mehr verstärkten. Es dauerte schließlich minutenlang, bis der Toilettengang beendet war und auch ein Durchschlafen in der Nacht war nicht mehr möglich, da ich bis zu dreimal nachts aufstehen musste. Dieses war für mich sehr belastend und gehört nun seit der Operation der Vergangenheit an. Der Toilettengang ist nun in Sekundenschnelle abgeschlossen und ich kann wieder 6-7 Stunden durchschlafen. Lebensqualität pur.

Nach der Operation im Aufwachraum sagten Sie mir – Sie mussten anschließend zu einem Kongress –, dass Sie nur rechtsseitig nerverhaltend operieren konnten. Trotzdem bin ich heute die Potenz betreffend zufrieden, auch wenn der Zustand nicht der Gleiche ist wie vor der OP. Nach leichten Problemen in den ersten Monaten, bin ich heute 100% kontinent, selbst eine Vorlage zur Sicherheit benötige ich nicht mehr. Nach der Operation ergab der histologische Befund einen Gleason-Score von 3+4=7a. Bis heute ergaben alle PSA-Messungen seit August 2015 den Wert von <0,014. Ich hoffe, es wird so bleiben.
Mein Urologe, den ich am ersten Tag nach der Entlassung aus der Martini-Klinik aufsuchte, sagte zur durchgeführten Operation: Das ist Perfektion auf allerhöchstem Niveau! Dem kann ich mich nur vollumfänglich anschließen.
Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Es grüßt Sie ein sehr, sehr dankbarer ehemaliger Patient