Unser Selbstverständnis, eine Selbstverständlichkeit

Unsere Mission

Patienten mit Prostatakrebs erhalten in der Martini-Klinik die bestmögliche Therapie bei gleichzeitig maximalem Erhalt der Lebensqualität. 

Die Klinik und ihre Mitarbeiter bieten ihren Gästen neben medizinischer Exzellenz, neusten Forschungsergebnissen und hervorragender Pflege, eine komfortable Unterbringung und einen zuvorkommenden Service, der dazu beiträgt, dass die Genesung verkürzt wird und der Gast die Strapazen seiner Erkrankung möglichst schnell vergisst.

Die Gründer der Martini-Klinik setzten 2005 den ersten Stein in dem Bestreben, ein Exzellenz-Zentrum für die Heilung von Patienten mit Prostatakrebs zu schaffen und engagieren sich seit 1992 die Krebsforschung durch die Erhebung ausführlicher Daten entscheidend voran zu bringen. Im Fokus steht seit jeher die Vernetzung mit den dafür erforderlichen Spezialisten anderer Disziplinen des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Gemeinsam wurden aufgrund der Forschungsergebnisse viele Innovationen realisiert, die die Diagnostik und die Behandlungsmöglichkeiten des Prostatakarzinoms zum Wohle des Patienten verbessert haben.

Unsere Vision

Wir wollen durch unsere tägliche Arbeit und Forschungsaktivitäten dazu beitragen, dass das krankheitsspezifische Überleben verlängert und die postoperative Lebensqualität verbessert wird. Wir setzen uns dafür ein, dass die in der Martini-Klinik entwickelten OP-Techniken weltweit etabliert werden, um möglichst vielen Patienten Kontinenz und Potenz zu erhalten. Der wichtigste Faktor dafür ist die Frühdiagnostik und die Erhöhung der Bereitschaft von Männern die Vorsorgeuntersuchung wahr zu nehmen. Dabei gilt der Frühdiagnostik unser besonderes Entwicklungsinteresse, um die Sensitivität und Spezifität der Diagnostik zu optimieren.