Der Tag danach - die ersten Schritte

Die erste Mobilisation, also das Aufstehen aus dem Bett, erfolgt am Vormittag mithilfe des Pflegepersonals. Die Schmerzmittelgabe ist heute besonders wichtig, um Sie von Schmerzen zu befreien, da Sie weder in Ihrer Mobilisation noch in Ihrer Atmung eingeschränkt sein dürfen. Das Pflegepersonalführt atem- und krankengymnastische Übungen mit Ihnen durch und begleitet Sie beim Aufstehen sowie dem folgenden ersten Spaziergang auf der Station.

Heute dürfen Sie schon leichte Kost und eine Trinkmenge von maximal einem Liter zu sich nehmen. Aufgrund eines erhöhten Flüssigkeitsbedarfs werden Sie heute Infusionen erhalten. Selbstverständlich findet heute eine Visite statt. Zudem wird es eine kurze Untersuchung geben, bei der der Verband kontrolliert und die Operationsgegend abgetastet wird. Bei einem komplikationsfreien Verlauf kann die Venenverweilkanüle bereits am Abend des ersten Tages entfernt werden.