Die radikale Prostatektomie - der Tag der Aufnahme

Am Tag der stationären Aufnahme erfolgen vor allem die für die Operation noch notwendigen Untersuchungen durch den Stationsarzt sowie die Vorbereitungen für Ihre Operation. Dies sind insbesondere:  

  • Blutentnahme und Urinuntersuchung
  • EKG und ggf. Röntgenuntersuchungen (sofern nicht bereits ambulant durchgeführt)
  • Gespräch und Aufklärung über die Operation 
  • körperliche Untersuchung 
  • Ultraschalluntersuchungen 
  • eventuell weitere Untersuchungen in Abhängigkeit von Vorerkrankungen und Befunden, z. B. eine spezielle Ultraschalluntersuchung

Des Weiteren erfolgt ein ausführliches Gespräch über die Narkose mit dem Anästhesisten. Schließlich zeigt Ihnen das Pflegepersonal die Station und Ihr Zimmer und informiert Sie über den pflegerischen Ablauf während Ihres Aufenthalts. Falls von Ihnen gewünscht, finden weitere Gespräche mit unseren Psychoonkologen statt. Sie können auch die Gelegenheit einer präoperativen OP Visite mit unserem OP-Personal wahrnehmen. Die Reihenfolge des Ablaufs am Aufnahmetag kann sich aufgrund organisatorischer Gesichtspunkte und dem von uns gewünschten hohen informativen Charakter verändern. Im Verlauf des Tages erfolgt zusätzlich ein Gespräch über die geplante Operation mit Ihrem Operateur. Sie werden am Vortag der Operation abends nur noch eine leichte Mahlzeit zu sich nehmen.