Tag der Operation

Am Operationstag haben Sie nach dem Wecken ausreichend Zeit, das Duschbad zu nutzen und sich anzukleiden. Nach Ihrer Vorbereitung durch das Pflegepersonal der Station werden Sie durch den Transportdienst des UKE in den Operationssaal für Strahlentherapie des Ambulanzzentrums gebracht. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern.

Da die Rückverlegung aus dem OP erst erfolgt, wenn Sie die Narkose fast vollständig im Aufwachraum der Anästhesie ausgeschlafen haben, kann es sein, dass diese erst am späten Nachmittag oder Abend stattfindet. Wenn Sie zurück auf Station sind, können Sie bereits wieder Flüssigkeit zu sich nehmen. Am Abend bekommen Sie eine leichte Mahlzeit gereicht. Gegen auftretende Wundschmerzen erhalten Sie Schmerzmittel über die Infusion oder eine Spritze. Bis zum nächsten Morgen wird ein Dauerkatheter in der Blase belassen, um mögliche Reizungen der Prostata nach dem Eingriff abklingen zu lassen.