TNM-Klassifizierung - bewertet Fortschreiten des Tumors

Messgrößen vermitteln eine Vorstellung von den Eigenschaften eines Objekts oder eines Zustandes. Wenn jemand über sein Auto berichtet, es habe 260 PS, dann ist Autokennern klar, dass es sich um einen Sportwagen handeln muss. Auch Erkrankungen können durch Messgrößen beschrieben werden. Wer sie kennt, hat eine Vorstellung davon, wie weit die Erkrankung fortgeschritten ist. Das ist wichtig, denn davon hängt ab, welche Behandlungen in Frage kommen.

Zu den Messgrößen, die das Ausmaß des Prostatakarzinoms beschreiben, gehört die TNM-Klassifikation. Die Werte für T, N und M hängen von der Ausbreitung des Tumors ab. 

T – steht für die Größe, das Stadium des Tumors
N – bezeichnet, ob Lymphknoten befallen sind und 
M – gibt Auskunft darüber, ob sich Metastasen gebildet haben.

T-WertAussage
T1Der Tumor ist nicht zu tasten und nicht sichtbar durch bildgebende Verfahren.
T1aDer Tumor wurde zufällig in entferntem Gewebe gefunden und ist in weniger als fünf Prozent des Gewebes nachweisbar.
T1bDer Tumor wurde zufällig in entferntem Gewebe gefunden und ist in mehr als fünf Prozent des Gewebes nachweisbar.
T1c

Der Tumor wurde durch eine Stanzbiopsie bei erhöhtem PSA-Wert nachgewiesen.

T2

Der Tumor ist auf die Prostata begrenzt.

T2a

Der Tumor nimmt weniger als die Hälfte eines Prostatalappens ein.

T2bDer Tumor nimmt mehr als die Hälfte eines Prostatalappens ein.
T2cDer Tumor ist in beide Prostatalappen eingewachsen.
T3Der Tumor hat die Kapsel durchbrochen.
T3aDer Tumor hat die Kapsel ein- oder beidseitig durchbrochen.
T3bDer Tumor ist in die Samenblase eingewachsen.
T4Der Tumor wächst in die umliegenden Organe (Blasenhals, Blasenschließmuskel, Enddarm, Beckenwand) ein.

adaptiert von Wittekind, C. & Meyer, H-J. (2010). TNM: Klassifikation maligner Tumoren. Wiley-VCH Verlag, 7. Auflage

N-WertAussage
N0Es sind keine Lymphknoten befallen
N1Es sind Lymphknoten befallen
NxOb Lymphknoten befallen sind, wurde nicht untersucht oder kann nicht beurteilt werden.
M-
Wert
Aussage
M0Es sind keine Metastasen vorhanden
M1Es sind Metastasen vorhanden
MxEs kann nicht beurteilt werden, ob Metastasen vorhanden sind

Manchmal hat die TNM Bezeichnung einen Buchstaben vorweg als Zusatz. Er kennzeichnet, wann die Beschreibung der Tumorausbreitung erfolgt ist.

cTNM weist zum Beispiel darauf hin, dass die Beschreibung der Tumorausbreitung nach der klinischen Untersuchung erfolgt ist.

pTNM weist zum Beispiel darauf hin, dass die Beschreibung der Tumorausbreitung nach der Operation durch eine pathologische Untersuchung vorgenommen wurde.

Häufig gestellte Fragen

Ich möchte meine entnommenen Gewebeproben der Prostata zu einer Zweitmeinung von einem Pathologen untersuchen lassen. Ist dieses in der Martini-Klinik möglich?

Die Martini-Klinik arbeitet eng mit dem Institut für Pathologie (Direktor Prof. Dr. G. Sauter) des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf zusammen. Wir vermitteln gern eine Zweitbegutachtung Ihrer Gewebeproben.

Diagnostik > Kompetenz