Die führende Klinik weltweit

2013 stand für uns voll und ganz im Zeichen der Internationalität. 

Auf Kongressen in den USA, über internationale Wissensplattformen und durch die steigende Anzahl von Patienten und Besuchern aus aller Welt, erfahren wir von der weitreichenden Anerkennung unserer Leistung. Darauf sind wir sehr stolz. 

Innerhalb der ersten  vier Jahren nach Gründung ist die Martini-Klinik bereits 2008 das zahlenmäßig größte Prostatazentrum der Welt geworden. Mittlerweile verzeichnen wir jährlich knapp 5.000 Patienten und davon über 2.000 stationär*. So können wir unseren Erfahrungsschatz von Jahr zu Jahr weiter steigern. Das spiegeln unsere dokumentierten Ergebnisse wider.

Trotz der vielen Behandlungen herrscht in unserem Haus eine sehr private und vertrauliche Stimmung. Die überaus positiven Bewertungen unserer Patienten bestätigen unser Engagement. 

Oft werden wir nach unserem Erfolgsrezept gefragt. Dieses ist für uns kein Geheimnis, ganz im Gegenteil: Seit unserer Gründung halten wir an dem Grundsatz der Ergebnisqualität fest und sind überzeugt, dass dieses übergeordnete Ziel das Handeln jeder Klinik ausmachen sollte.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen das besondere Konzept unserer Klinik, bestehend aus Forschung, vernetzter Kompetenz und speziellen OP-Techniken, näher bringen. Weitere Informationen über unsere Klinik zu den Themen Superspezialisierung, Bewertungen unserer Patienten und allem voran dem Faculty-System finden Sie im Hauptbereich.  

*Die Zahlen setzen sich aus Patienten der Martini-Klinik und Patienten des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf zusammen