+++ Corona-aktuelle Information +++

Patienten (auch geimpfte und genesene) müssen vor ihrer ambulanten Untersuchung einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) nachweisen.

Begleitpersonen sind derzeit nicht erlaubt. Nur hilfsbedürftige Patienten dürfen in die Martini-Klinik begleitet werden.

Wenn Sie vor dem Termin bei uns Fieber, Husten, Atemnot oder Durchfall bekommen, kommen Sie bitte erst nach telefonischer Rücksprache. Wenn Sie am Tage der Biopsie Fieber, Husten, Atemnot haben, können wir Sie nicht biopsieren. Bitte bedenken Sie, dass Sie Ihre Symptomfreiheit am Tag der Biopsie erneut mit Ihrer Unterschrift bestätigen müssen. Das dient Ihrer eigenen Sicherheit, der Sicherheit der anderen Patienten und unserer Mitarbeiter. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Corona-Teststation des UKE (kein öffentliches Testzentrum)
In einem Zelt vor dem UKE-Hauptgebäude (O10) können ambulante Patienten einen für sie kostenlosen Antigen-Schnelltest durchführen lassen. 

Öffnungszeiten:

Montags bis Freitag von 7.30 bis 16.30 Uhr und
Sonnabend, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr

Verhalten nach und vor einer Covid-19-Schutzimpfung

Sollten Sie schon gegen Covid-19 geimpft sein oder Ihr Impftermin bald stattfinden, beachten Sie bitte folgendes:
Zwischen Ihrer Covid-19-Schutzimpfung und Ihrem Operationstermin oder Ihrer ambulanten Behandlung, wie einer Biopsie, sollten mindestens 14 Tage liegen.

Informationen zum Ablauf einer Biopsie

Sehr geehrter Patient,

um sich auf die Biopsie bei uns besser einstellen zu können, haben wir für Sie den Ablauf zusammen gefasst.

1. Unterlagen herunterladen, ausfüllen, zu uns schicken

Sehr geehrter Patient,

wir haben für Sie einen Termin zur MRT-Fusionsbiopsie reserviert. Bitte drucken Sie die folgenden Formulare aus, um sie auszufüllen und zu unterschreiben.

Außerdem benötigen wir Kopien der folgenden Unterlagen (bitte nicht zusammen heften):

  • 5. Die Original-CD vom mpMRT der Prostata und den schriftlichen Befund
  • 6. Den aktuellen PSA-Wert, wenn vorhanden auch frühere PSA-Werte und deren Messdatum
  • 7. Wenn vorhanden die Befunde vorheriger Biopsien der Prostata
  • 8. Ggf. den Befund des Analabstrichs, siehe Risikoprofil (im Anamnesebogen)
  • 9. Ggf. die Urinkultur, siehe Risikoprofil (im Anamnesebogen)

Bitte alles zusammen zu uns schicken

Alle oben genannten Unterlagen müssen spätestens 1 Woche vor der Biopsie vorliegen. Es ist NICHT erforderlich, die Post per Einschreiben zu schicken (das dauert viel länger als „normal“ versendet).

Fehlende Befunde können zum Verschieben des Biopsietermins führen. Sollten Sie nichts von uns hören, sind die Unterlagen vollständig bei uns eingetroffen.

Martini-Klinik im UKE / z. Hd. Diagnostik / Martinistraße 52 / 20246 Hamburg

2. Vorbereitung des Enddarms

Zur Unterstützung der Darmentleerung empfehlen wir die Anwendung eines Klistiers am Abend zuvor bei der die Darmentleerung innerhalb einer halben Stunde etwa erfolgt. Alternativ wäre das Einführen eines Zäpfchen Laxans (10 mg), welches etwa 1-2 Stunden Wirkzeit benötigt. Beide Präparate sind rezeptfrei und kostengünstig in der Apotheke erhältlich. Ein desinfizierendes Zäpfchen für den Darm bekommen Sie dann bei Ihrer Ankunft in unserer Klinik.

3. Einnahme eines Antibiotikums

Die Prophylaktische Einnahme eines Antibiotikums ist besonders bei der transrektalen Biopsie wichtig 

Bitte besorgen Sie sich ein Rezept für das Antibiotikum Fosfuro 3000 mg, 2 x N1. Dieses Antibiotikum wurde besonders für die Prophylaxe bei der Prostatabiopsie zugelassen und ist gut verträglich. Ein Granulat-beutel ist am Morgen vor der Biopsie einzunehmen, die 2. Dosis wird am Folgetag eingenommen. Bei Kontraindikationen wie Nierenproblemen, Allergien oder Auffälligkeiten im Analabstrich, lassen Sie das Antibiotikum von Ihrem Hausarzt oder Urologen anpassen.

  • Einnahme bei transrektaler Biopsie
    1 – 0 – 0    am Tag der Biopsie
    1 – 0 – 0    am Tag nach der Biopsie 

 

Bei der transperinealen Biopsie ist in der Regel  lediglich am Morgen und Abend der Biopsie  die Einnahme von Cephalexin 500 mg nötig.

Schmerzmittel bei der transperinealen Biopsie: Zusätzlich ist bei Abwesenheiten von Kontraindikationen die Einnahme von Paracetamol 1000 mg am Tag und ggf. am Abend der transperinealen Biopsie sinnvoll. 

4. Weitere Tipps

  • Bitte frühstücken Sie am Tag der Biopsie ausreichend.
  • Planen Sie für den Aufenthalt insgesamt 2 bis 3 Stunden Zeit ein.
  • Falls Sie mit dem Auto anreisen, organisieren Sie bitte eine Begleitung für den Rückweg. Sie sollten nach der Biopsie nicht selbst Auto fahren.
  • Bitte nutzen Sie das Parkhaus des UKE. Auf dem Campus gibt es nicht ausreichend Parkplätze.

Lageplan der Martini-Klinik auf dem UKE-Campus


Nach der Biopsie sollten Sie eine Woche lang keinen Sport treiben, nicht Fahrrad fahren und nicht ins Schwimmbad oder in die Sauna gehen.

Falls Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne gern zur Verfügung.

5. Informationen zu den Kosten

Bitte beachten: Fusionsbiopsie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen

Der diagnostische Mehrwert der MRT-gesteuerten Fusionsbiopsie ist im Vergleich zur konventionellen Prostatabiopsie mit einem erhöhten technischen und personellen Aufwand verbunden. Aktuell ist dies noch keine Leistung der GKV. Das heißt, als gesetzlich versicherter Patient entstehen für Sie Kosten. Wenn Sie privat krankenversichert sind, erstattet die Krankenversicherung in der Regel den Gesamtbetrag.