Bitte beachten Sie, dass sich in der aktuellen Situation der Covid-19-Pandemie Termine kurzfristig ändern können. Wir würden Sie darüber rechtzeitig informieren. Wenn Sie selbst die Biopsie verschieben möchten, geben Sie uns gerne Bescheid, damit wir Sie für eine spätere Terminabsprache vormerken können.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis

Wichtige Informationen zur Fusionsbiopsie

Sehr geehrter Patient,

Wir haben für Sie einen Termin zur MRT-Fusionsbiopsie reserviert. Bitte drucken Sie die folgende Formulare aus, um sie auszufüllen und zu unterschreiben.

Bitte beachten Sie: Der diagnostische Mehrwert der MRT-gesteuerten Fusionsbiopsie ist im Vergleich zur konventionellen Prostatabiopsie mit einem erhöhten technischen und personellen Aufwand verbunden. Aktuell ist dies noch keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Das heißt, als gesetzlich versicherter Patient entstehen für Sie Kosten. Wenn Sie privat krankenversichert sind, erstattet die Krankenversicherung in der Regel den Gesamtbetrag. 

**Wenn Sie vor dem Termin bei uns Fieber, Husten, Atemnot oder Durchfall bekommen, kommen Sie bitte erst nach telefonischer Rücksprache. Wenn Sie am Tage der Biopsie Fieber, Husten, Atemnot haben, können wir Sie nicht biopsieren. Bitte bedenken Sie, dass Sie Ihre Symptomfreiheit am Tag der Biopsie erneut mit Ihrer Unterschrift bestätigen müssen. Das dient Ihrer eigenen Sicherheit, der Sicherheit, der anderen Patienten und unserer Mitarbeiter. Bitte haben Sie dafür Verständnis. 

Außerdem benötigen wir folgende Unterlagen:

  • 5. Die Original-CD/DVD vom MRT und den schriftlichen MRT-Befund
  • 6. Den aktuellen PSA-Wert, wenn vorhanden auch frühere PSA-Werte und deren Messdatum
  • 7. Wenn vorhanden die Befunde vorheriger Biopsien der Prostata
  • 8. Ggf. den Befund des Analabstrichs, siehe Anamnesebogen
  • 9. Ggf. die Urinkultur, siehe Anamnesebogen

Zusendung

Bitte senden Sie uns alle noch ausstehenden Befunde vollständig in Kopie und bitte nicht zusammengeheftet bis spätestens 1 Woche vor der Biopsie zu.

Wenn Sie die MRT am UKE durchführen und bereits einen Biopsie-Termin in der Martini-Klinik vereinbart haben, bieten wir Ihnen an, die CD/DVD in der Radiologie abzuholen, bevor sie zu Ihnen geschickt wird.

Martini-Klinik 
Diagnostik
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Fehlende Befunde können zum Verschieben des Biopsietermins führen. Wenn Sie nichts von uns hören, sind die Unterlagen vollständig bei uns eingetroffen.

Ihre Vorbereitung auf die Biopsie

  • Vor der Biopsie ist die prophylaktische Einnahme eines Antibiotikums notwendig. Unsere aktuelle Empfehlung ist Cotrim Forte 960 mg oder eingeschränkt Ciprofloxacin 250mg; für beide Medikamente sollten die in Ihrem Falle möglicherweise bestehenden Kontraindikationen abgestimmt werden. Ein Rezept hierfür können Sie sich von Ihrem Urologen/Hausarzt ausstellen lassen. Bitte nehmen Sie das Antibiotikum am Vorabend und am Morgen der Biopsie ein. Die weitere Einnahme besprechen wir dann mit Ihnen vor Ort.
    Falls Sie unter Nierenproblemen leiden, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir mit Ihnen ein Alternativantibiotikum besprechen können.

Sollte im Analabstrich ein Cotrimazol-resistenter Keim gefunden werden, muss das Antibiotikum dementsprechend angepasst werden. Falls dies der Fall sein sollte, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. 

  • Bitte frühstücken Sie am Tag der Biopsie ausreichend.
  • Planen Sie für den Aufenthalt insgesamt 2 bis 3 Stunden Zeit ein.
  • Falls Sie mit dem Auto anreisen, organisieren Sie bitte eine Begleitung für den Rückweg. Sie sollten nach der Biopsie nicht selbst Auto fahren.
  • Bitte nutzen Sie das Parkhaus des UKE. Auf dem Campus gibt es nicht ausreichend Parkplätze und das Parken im Parkhaus ist auch deutlich günstiger als auf dem Gelände.  Lageplan der Martini-Klinik auf dem UKE-Campus

 

Nach der Biopsie sollten Sie für eine Woche keinen Sport treiben und nicht ins Schwimmbad oder in die Sauna gehen.

Falls Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.